home Veranstaltungen Jährliche Mitgliederversammlung am 19.01.2013

Jährliche Mitgliederversammlung am 19.01.2013

Nach den guten Erfahrungen des vergangenen Jahres mit dem Hotel “Nordischer Hof” in Kühlungsborn, fand die diesjährige Mitgliederversammlung wieder im gleichen Hause statt. Wir wurden nicht enttäuscht: ideale Bedingungen für Versammlung und Kameradschaftsabend, gute Vorbereitung aller Maßnahmen durch das Hotelpersonal, freundlicher Service und flinke Bedienung.

Zur Mitgliederversammlung waren 39 Kameraden anwesend.
Unser Vorsitzender, Kamerad Prinz, schätzte in seinem Geschäftsbericht ein, dass durch die kontinuierliche Arbeit des Vorstandes und dank Unterstützung durch weitere Kameraden bereits längere Zeit eine niveauvolle Vereinsarbeit gewährleistet ist und dass wir allen Mitgliedern und deren Ehefrauen bzw. Partnerinnen immer wieder nicht nur interessante sondern auch fröhliche Stunden bieten konnten. Kamerad Müller, Peter trug den Finanzbericht von 2012 und die Finanzplanung für 2013 vor. Kamerad Schweda als Vorsitzender der Revisionskommission bestätigte den sorgsamen Umgang mit den Finanzen des Vereins. Alle Berichte wurden durch die Mitgliederversammlung einstimmig bestätigt. Schwerpunkte der folgenden Diskussion waren u.a.:

  • eine Satzungsänderung, um Kameraden, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an Vereinsmaßnahmen teilnehmen können, durch  einem verringerten Beitrag trotzdem die weitere  Mitgliedschaft einzuräumen;
  • mögliche Verfahrensweisen für einen gebundenen Broschürensammelband;
  • das Angebot einzelner Kameraden, durch Vorträge die Vereinsarbeit noch vielschichtiger und interessanter zu gestalten;
  • das geplante Septembertreffen im Bereich der Lausitzer Seenlandschaft;
  • der Umstand, dass NVA und Volksmarine politisch gewollt in den Medien prinzipiell nur negativ dargestellt werden und ihr (und damit auch unser) Anteil an 50 Jahren Frieden in Europa einfach geleugnet wird;
  • die neu eingerichtete Homepage, die z.B. durch Facebook-Link auch die jüngere Generation stärker ansprechen soll.

Die Mitgliederversammlung endete mit zwei Veränderungen im Vorstand. Für Kamerad Kästner, der auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausschied, wurde Kamerad Priebe einstimmig als Nachfolger gewählt. Neuer Vorsitzender wurde Kamerad Steike, der seine bisherige Funktion als erster Stellvertreter mit Kamerad Prinz tauschte.
Gestärkt durch ein kaltes Buffet, in Anwesenheit der mitgereisten Ehefrauen bzw. Partnerinnen, mit Tanz und Rees Backbord endete der Tag schließlich mit einem zünftigen Kameradschaftsabend. Auf einer Videowand flimmerten Bilder aus alten Bordzeiten. Manch einer unserer Kameraden erkannte sich wieder – allerdings 30 bis 40 Jahre jünger. Ach, waren das noch Zeiten!
Sonntag früh war dann Abreise angesagt. Das ging nicht ohne Freikratzen der Autoscheiben ab. Petrus hatte nachts den Frost kräftig krachen lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.