KSS Broschüre Teil 8

kss-broschuere-8-coverInhaltsverzeichnis

Vorwort und Kontaktadressen

Episoden und Gedanken
Saßnitz als Marinestützpunkt (Teil 1)
Kurs Gdynia

In alten Zeitschriften geblättert:
– Salve – Feuer
– Letzte Reise nach L.

Wendezeit in der Volksmarine – ein Rückblick

Amüsantes
Die „Oste“ – weißer Schwan der Ostsee
Kalles Marinegeschichten
Borderlebnisse
Das große Abenteuer „Ernte 1977“

Anhänge
Anhang 1: Anlagen zum Beitrag „Wendezeit in der Volksmarine – ein Rückblick“
Anhang 2: Berichtigungsliste
Anhang 3: Aufstellung über Volksmarine-Literatur
Anhang 4: Dienst an Bord zur Kaiserzeit (Teil 1)
Anhang 5: Ereignistafel

Vorwort

Das gab es noch nie! Als es an die Endfassung des Teiles 8 unserer KSS-Reihe, lag auf einmal so umfangreiches Material vor, dass die Seitenzahl den bisherigen Rahmen deutlich gesprengt und den traditionellen, blauen Klemmhefter der Druckvariante in erhebliche Schwierigkeiten gebracht hätte. Eine Lösung musste her, und die konnte nur lauten, einige Beiträge bereits für das Folgeheft zurückzustellen. Nachdem alle betroffen Autoren dazu Verständnis und Zustimmung signalisiert haben, nun die gute Nachricht: Heft 8 liegt termingemäß vor und der Inhalt für Heft 9 steht bereits zu einem guten Drittel.

Im vergangenen Jahr wurde es aber auch notwendig, sich noch einmal unserem Erstlingswerk zu widmen, denn das letzte Heft der kleinen Broschüre von 1999, die man nachträglich getrost mit Teil 1 bezeichnen kann, war an den Mann gebracht. Eine CD-Variante gab es nicht. Zum Glück standen wenigstens noch alle Textteile gespeichert zur Verfügung. Nicht mehr auffindbar waren die damals von der Druckerei einbehaltenen Bilder. Mit einigen veränderten Fotos feierte für Interessenten der Teil 1 jetzt im üblichen Outfit der Druckvarianten seine Wiederauferstehung. Grund genug, einmal zu überschlagen, was mit den bisherigen acht Heften so auf den Weg gebracht wurde:

  • Alle bisherigen Teile zusammen ergeben insgesamt 530 Seiten
  • Zieht man die Ereignistafel der Teile 1 – 7 davon ab, die sich ja mit Ergänzungen und Präzisierungen ständig wiederholt und sich in der aktuellsten Version jetzt im Teil 8 wiederfindet, verbleiben immer noch 450 Seiten mit immer neuen Fakten und Geschichten zu KSS.
  • Unter Episoden und Gedanken erschienen 45 Beiträge und 59 waren es unter Amüsantes
  • 42 Anhänge beschäftigten sich mit TTD, Bewaffnung, Ausrüstung und Verbleib der Schiffe, mit der Besetzung von Dienststellungen, mit Kommandotabellen zum Waffeneinsatz, brachten alte Dokumente wieder zum Vorschein oder beschäftigten sich mit unseren Schiffe aus künstlerischer Sicht.
  • Nicht berücksichtigt die Artikelreihe „In alten Zeitschriften geblättert“ meldeten sich insgesamt 35 Autoren mit eigenen Beiträgen zu Wort, davon 25 aus unseren eigenen Reihen und 10 Autoren, die nicht Mitglied unserer Kameradschaft sind.

Eine recht ordentliche Bilanz, aber kein Grund zum Ausruhen. Es fehlen ja noch zwei Drittel zum Heft 9 und so langsam erscheint eine Nr. 10 durchaus als erreichbares Ziel. Dass die Projekte 133 immer weiter ins Hintertreffen geraten, tut auch weh. Deshalb hier noch einmal ein Appell an alle: Seid mutig! Und wer sich nicht selbst traut zum Stift zu greifen, der kann vielleicht mit Ideen aushelfen, worüber es sich noch zu schreiben lohnte. Bestimmt findet sich dann jemand, der diese Idee aufgreift und das Werk zu Ende bringt.

Zum Schluss wieder das ehrliche Dankeschön an alle, die durch ihre Beiträge und Bilder, durch Korrektur-Lesen, Vervielfältigungen – oder wie auch immer – dazu beigetragen haben, dass der Teil 8 unserer KSS-Reihe termingerecht vorliegt.

Der Vorstand